Freie Presse:

Premiere in Hannover
Langenbernsdorfer Tüftler bei Industriemesse dabei


erschienen am 22.04.2017

Langenbernsdorf. Wenn sich am Montagvormittag die Türen der Industriemesse in Hannover öffnen, wird Veit Müller aus Langenbernsdorf einer von 32 Unternehmern sein, die sich auf den beiden Gemeinschaftsständen der sächsischen Industrie- und Handelskammer präsentieren. Mechanikermeister Müller verspricht sich von seinem Premiereauftritt bei dieser Messe vor allem Kontakte zu Unternehmen, die sich mit Umwelt- und Sicherheitstechnik beschäftigen.

Der Langenbernsdorfer beschäftigt sich unter anderem mit Energiespeicherelementen, die etwa die Rotationsenergie bei Windkrafträdern zusätzlich nutzbar macht - eine Art mechanische Batterie, für die er ein europäisches Patent in der Tasche hat. "Ich würde gern meine Entwicklungen aus dem Bereich Antriebssysteme und Energiespeicher an größere Firmen verkaufen. Um das alles selbst zu vermarkten, dafür ist mein Unternehmen zu klein, deswegen suche ich auf der Messe nach Partnern", sagt Veit Müller. Auf der weltweit wichtigsten Industriemesse sind zudem auch die Hohenstein-Ernstthaler Firmen Förster (Schweißtechnik) und die Sternberg Schraubenfabrik, Heckler aus Oberlungwitz, HST Hydrospeichertechnik aus St. Egidien sowie N+P Informationssysteme aus Meerane vertreten. (ck)
.